Tageseltern haben

 

 
  • Freude am Umgang mit Kindern
  • Interesse an der Erziehungsarbeit
  • eine kinderfreundliche Umgebung
  • genügend Zeit und Platz für ein oder mehrere Tageskind/er
  • eine gute seelische und körperliche Verfassung
  • genügend Flexibilität und Freude am Organisieren
  • die Fähigkeit, sich abzugrenzen
  • Verständnis, Geduld und Toleranz
 

 

Die Tageseltern sind bereit

 

 
  • ihre Familie stundenweise, halbtags oder ganztags zu öffnen
  • eine länger andauernde Verpflichtung zu übernehmen
  • sich mit Erziehungsfragen auseinander zu setzen
  • andere Ansichten und Lebensstile zu akzeptieren
  • an Gesprächen mit den Eltern und der Vermittlerin teilzunehmen
  • die Schweigepflicht zu wahren
   

 

Die Tageseltern erhalten

 

 
  • einen Vertrag, welcher die Arbeitsbedingungen und die Versicherungen regelt
  • eine garantierte Entlöhnung von Fr. 6.-- pro Betreuungsstunde und Kind gültig ab 1.1.2009
  • eine Mahlzeiten- und Spesenentschädigung nach Aufwand
  • fachliche Beratung und Unterstützung durch die Vermittlerin
  • die Möglichkeit, Weiterbildungskurse zu besuchen
  • nach Abschluss ihrer Tätigkeit eine Arbeitsbestätigung
   

 

Finanzen

 

 
  • Bruttolohn Fr. 6.-- pro Stunde und Kind gültig ab 1.1.2009
  • Zusätzlich kommen noch Spesen für Essen gemäss Tarifliste hinzu.
  • Die Tageseltern ab einem jährlichen Einkommen von Fr. 2'200.— sind zudem AHV/IV/EO- und ALV-pflichtig (Arbeitnehmeranteil = 6,05 % vom Bruttolohn).
  • Alle Tageseltern sind gratis gegen Berufsunfall versichert; ab 8 Stunden pro Woche auch gegen Nichtbetriebsunfall.